Jüdische Märchen und Musik

Wird coronabedingt auf den 6.11.2022 verschoben!

Am 27.1. ist der Holocaust-Gedenktag. Der Tag erinnert an die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz. Am Sonntag, den 30.1.2022 erinnert der Friedenskreis um 11 Uhr in der Schul- und Gemeindebibliothek an diesen Tag. Eingeladen hat der FK die Märchenerzählerin Brigitte Balmer Landwehr und die Musikerin Jutta Schmallenbach. Brigitte Balmer Landwehr wird jüdische Märchen erzählen. Dazu wird Jutta Schmallenbach auf ihrer Querflöte jüdische Weisen – Klezmer-Musik – gefühlvoll vortragen.

Jüdische Märchen und Klezmer Musik

An diesem Abend werden Weisheitserzählungen aus der ostjüdischen Erzähltradition, aber auch Märchen, welche die Fantasie und Fabulierkunst des Orients spiegeln, erzählt. Diese stammen aus der mündlichen Tradierung durch jüdische Einwanderer und wurden im IFA (Israeli Folktale Archive) gesammelt. Eine vielseitige Auswahl hat Pinchas Sadeh, israelischer Schriftsteller und Lyriker, zusammengestellt und herausgegeben unter dem Titel: „Sefer hadimionot schel hajehudim“ – die erzählten Märchen stammen aus der deutschen Übersetzung von Wolfgang Lotz.

Ergänzt und bereichert wird das Erzählen durch Klezmer Musik auf der Querflöte; was Sprache nicht vermag, wird durch „kli zemer“erreicht; heißt: „was ein Instrument zum singen bringt“. Freuen Sie sich auf einen zauberhaften Abend mit Erzählerin Brigitte Balmer Landwehr und Flötistin Jutta Schmalenbach!

Die Veranstaltung findet statt in Zusammenarbeit mit der VHS Dülmen-Havixbeck. Auch Bürgermeister Möltgen ist eingeladen. Der Eintritt kostet 5 Euro. Die geltenden Corona-Bestimmungen müssen eingehalten werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.